Blick auf Bygdin bei der Synshorn Wanderung

Synshorn Jotunheimen – Wunderschöne Aussicht am Bygdin See

Das Synshorn ist ein Berg, gelegen am See Bygdin im zentralen Süden Norwegens, entlang der Landschaftsstraße Valdresflye. Der Berg ist relativ zugänglich und bietet grandiose Aussichten. In diesem Artikel bekommst du einen Eindruck vom Berg und der Synshorn Wanderung sowie eine Routenbeschreibung mit Wanderkarte.

Das zeichnet das Synshorn im Jotunheimen Nationalpark aus

Norwegische Hütten mit Synshorn im Hintergrund
Norwegische Huetten mit Synshorn im Hintergrund

Du fragst dich, was das Synshorn und die Wanderung zum Gipfel ausmacht? Hier haben wir die wichtigsten Punkte dazu für dich aufgeführt.

  • Großartige Aussichten über die norwegische Berglandschaft
  • Blick auf die Seen Bygdin und Vinstre, sowie weitere kleinere Seen
  • Vielseitige Wanderung durch lebendige Pflanzenwelt
  • Abwechslungsreiche Abschnitte der Wanderung
  • Geniales Erlebnis mit vergleichsweise geringem Schwierigkeitsgrad

Das Synshorn ist eine empfehlenswerte Wanderungen im Jotunheimen-Nationalpark, und das aus gutem Grund. Die Aussicht auf die norwegische Berglandschaft ist einfach athemberaubend. Die Seen Bygdin und Vinstre sowie weitere kleinere Seen sind von verschiedenen Punkten des Weges aus zu sehen. Die Wanderung ist außerdem vielseitig und führt durch eine lebendige Flora und abwechslungsreiche Geländeabschnitte. Der vergleichsweise niedrige Schwierigkeitsgrad macht die Wanderung zu einem tollen Erlebnis für alle, die Norwegens wunderschöne Natur erkunden wollen.

Synshorm Jotunheimen – Routenbeschreibung mit Wanderkarte

In diesem Abschnitt findest du alles zum Ablauf und der Route der Wanderung. Dazu haben wir eine Wanderkarte und eine detaillierte Routenbeschreibung für dich vorbereitet.

Die Synshorn Wanderung startet entweder am Café Bygdinstøga oder am Bygdin Mountin Hotel, wenn du dort zuvor die Nacht verbracht hast. Dort kannst du dein Auto parken und dich zum eigentlichen Startpunkt der Wanderung aufmachen. Dabei läufst du entlang des Sees Bygdin in Richtung des nördlich gelegenen Berges, an dem du auch einen Wasserfall sehen kannst.

See Bygdin Ufer
See Bygdin Ufer

Du wanderst ein kleines Stück den Bachlauf entlang in Richtung Wasserfall, bis es dann bergauf geht. Der Wasserfall, der zu deiner Rechten verläuft, ist nicht nur wunderschön, sondern gibt deinem Start der Wanderung auch eine tolle Atmosphäre.

Synshorn Wanderung Startpunkt
Synshorn Wanderung Startpunkt

Die wunderschöne farbige Berglandschaft, die sich aus den roten, gelben, grünen Pflanzen sowie den grauen Felsen ergibt, macht das Wandern bereits hier zu etwas Besonderem.

Farbenfroher Herbst am Synshorn
Farbenfroher Herbst am Synshorn

Der Blick zurück bietet dir bereits nach 100 m eine schöne Aussicht, bei der du sowohl den See den als auch das Bitihorn, welches ein weiterer bekannter Berg hier ist, siehst.

Idyllischer Bachlauf am Synshorn mit Blick auf Bitihorn
Idyllischer Bachlauf am Synshorn mit Blick auf Bitihorn

Die nächsten 100 m des Wanderns zeigen den Wasserfall auf einer höheren Stufe noch einmal. Er fließt in vier Strömen die Felsen herunter.

Synshorn Wasserfall
Synshorn Wasserfall

Nächstes Ziel auf dem Weg ist also das obere Ende dieses Felsmassiv. Der etwas steilere Anstieg dorthin belohnt dich mit jedem Schritt mit einem besseren Ausblick zurück und dem näher kommen zum Wasserfall. Am Ende dieses Abschnitts kannst du das Wasser aus der Nähe betrachten, das den Berg hinunterfließt.

Auch der folgende Abschnitt bringt dich immer weiter nach oben. Das Wandern auf dieser Höhe ist besonders schön, da du inmitten der Wasserfallströme läufst, nach hinten einen genialen Ausblick über die kleine Ortschaft hast und nach oben hin das Ziel vor Augen.

Blick auf Bygdin bei der Synshorn Wanderung
Blick auf Bygdin bei der Synshorn Wanderung

Nach knapp unter eineinhalb Kilometern der Wanderung bekommst du zu einer Art steinernen Überschreitung Bachlaufs und Wasserfalls. Kleinere Ströme musst du dabei über Steine überqueren, was das Ganze zu einem besonderen Erlebnis macht.

Synshorn Fels und Wasserfall
Synshorn Fels und Wasserfall

Der Weg führt nun rechts in Richtung Gipfel entlang des Wassers nach oben über steinigen Untergrund. Du hast das Ziel voraus und einen schönen Blick auf den Bygdin See nach rechts hinunter. Inmitten der Berglandschaft zeigt sich auch noch ein weiterer See (Heimre Fagerdalstjernet), den du von nun an mit einem Blick nach hinten sehen kannst.

Heimre Fagerdalstjernet See
Heimre Fagerdalstjernet See

Der letzte Abschnitt führt dich zum Gipfel, der durch einen Steinhaufen gekennzeichnet ist. Von hier bekommst du einen grandiosen Ausblick auf die Seen, die umliegenden Berge und einfach insgesamt eine geniale Szenerie.

Verschneite Synshorn Tour
Verschneite Synshorn Tour

Da das Wetter in Norwegen manchmal auch sehr trüb ist, kann es allerdings auch vorkommen, dass du hier inmitten einer Wolke bist und daher wenig Aussicht hast. Vom Gipfel aus hast du die Möglichkeit in einem Linksbogen über den Bergkamm zu wandern und damit noch andere Perspektiven und Ausblicke zu bekommen.

Synshorn Gipfel im Schnee
Synshorn Gipfel im Schnee

Der Rückweg verläuft über dieselbe Route, die du auch für den Aufstieg gewählt hast. Hier solltest du aber bewusst wandern, denn auch auf dem Weg hinunter bekommst du wieder großartige Ausblicke und ein besonderes Erlebnis des Wanderns.

Anfahrt und Parken am Synshorn

Um deine Wanderung auf das Synshorn durchzuführen, musst du natürlich wissen, wo du parken und starten kannst. Dazu geben wir dir hier die nötigen Informationen.

Es gibt vor allem zwei Parkplätze am Synshorn, die du zum Start deiner Tour wählen kannst. Der erste ist der Parkplatz am Café Bygdinstøga. Das Parken kostet hier 50 Kronen, was etwa 5 € entspricht. Der Parkplatz ist direkt am Routenstart gelegen und daher hervorragend geeignet. Die folgende Karte zeigt dir wo der Parkplatz gelegen ist und wie du dort hinkommst

Die zweite Variante, ist das Parken am Bygdin Mountin Hotel. Hier kannst du nicht nur übernachten, sondern auch parken. Falls du eine Nacht im Hotel gebucht hast, kannst du den Hotelparkplatz nutzen und es kommen keine weiteren Kosten auf dich zu. Andernfalls kannst du für 60 Kronen (etwa 6 €) dort parken. Von diesem Parkplatz ist es kaum weiter zum Startpunkt der Synshorn Wanderung als von Café aus.

Du siehst also, dass es problemlos möglich ist nahe dem Routenstart der Synshorn Tour zu parken. Wir empfehlen dir, eine Nacht im Berghotel zu verbringen. Damit kannst du nicht nur kostenlos parken, sondern auch etwas mehr Zeit in der wunderschönen Region verbringen.

Erfahrungsbericht zur Synshorn Wanderung

Für uns war die Synshorn Tour etwas Besonderes. Es war die letzte Wanderung, die im Rahmen unserer Norwegen-Reise zu dieser Zeit unternommen haben. Wir haben die wunderschöne Natur und Landschaft daher besonders intensiv wahrgenommen.

Das Besondere bei der Wanderung ist, dass du eine große Vielfalt an Eindrücken bekommst. Die lebendige Pflanzenwelt, die markante Berglandschaft und natürlich die grandiosen Ausblicke machen die Tour auf das Synshorn so lohnenswert.

Was können wir dir also abschließend hierzu mitgeben? Wenn du auf der Valdresflye Landschaftsstraße unterwegs bist, solltest du unbedingt einen halben Tag oder auch einen ganzen Tag für das Synshorn einplanen. Du kannst dir mit dieser nicht allzu schweren Wanderung einen perfekten Eindruck des Valdresflye Bergplateaus verschaffen und etwas erleben, das dir noch lange in Erinnerung bleiben wird.

FAQ

Wann ist die beste Zeit für eine Wanderung auf dem Synshorn?

Die beste Zeit für eine Wanderung auf dem Synshorn ist von Juni bis September. Zu dieser Zeit ist das Wetter in den meisten Fällen geeignet, um die Wanderung durchzuführen. So kannst du auch die schöne Flora auf dem Bergplateau genießen.

Kann ich in der Nähe des Startpunkts der Synshorn-Tour parken?

Ja, es gibt zwei Parkmöglichkeiten in der Nähe des Startpunkts der Tour. Du kannst entweder am Café Bygdinstøga oder am Bygdin Mountain Hotel parken.

Kann ich die Synshorn-Tour mit einem Kinderwagen machen?

Nein, das ist in keiner Weise möglich.

Ist die Tour auf das Synshorn schwierig?

Nein, die Tour ist nicht besonders schwierig. Allerdings solltest du in guter körperlicher Verfassung sein, denn es geht ein paar hundert Meter hinauf. Der Rückweg ist dann natürlich ein wenig einfacher.

Wie hoch sind die Kosten für das Parken in der Nähe des Startpunkts?

Am Café Bygdinstøga musst du 50 NOK (etwa 5 €) fürs Parken bezahlen. Wenn du am Bygdin Mountain Hotel parkst, kostet dich das 60 NOK (ca. 6 €). Für Hotelgäste ist das Parken kostenlos.

Wie lange dauert die Synshorn-Tour?

Insgesamt dauert die Wanderung etwa 3 Stunden. Darin enthalten sind ein paar Pausen, um die herrliche Aussicht zu genießen.

Kann ich die Synshorn Wanderung verlängern?

Ja, das ist möglich. Du kannst dem Grat, nach Ankunft am Synshorn Gipfel, weiter nach links folgen. Dieser Weg ist allerdings nicht gekennzeichnet, also wandere am besten nicht ohne GPS.

Tobi

Hi, ich bin Tobi. Ich liebe es, neue Gegenden zu entdecken und vor allem eine gute Aussicht zu genießen. Auf unseren Ausflügen filme ich gerne den Weg und die Highlights mit. Mehr erfährst du auf unserer About-Seite.

Artikel anzeigen

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

+ 26 = sixundthirty

Consent Management Platform von Real Cookie Banner