Nigardsbreen Gletscher

Nigardsbreen Gletscher Norwegen – Athemberaubende Wanderung zu Nigardsbreen (mit Fotos und Wanderkarte)

Der Nigardsbreen ist ein Gletscher und beliebtes Ausflugsziel im Jostedalsbreen Nationalpark. Berechtigterweise ist der Nigardsbreen Gletscher beliebt, den er ist sehr zugänglich und gleichzeitig ein wahres Naturspektakel. Hier erfährst du alles, was du für deine Nigardsbreen Tour wissen musst und bekommst dazu zahlreiche Eindrücke mit Fotos.

Deshalb solltest zum Nigardsbreen Gletscher wandern

Flusslauf vom Nigardsbreen Gletscher
Flusslauf vom Nigardsbreen Gletscher

Der Nigardsbreen ist einer der beliebteren Gletscher im Jostedalsbreen Nationalpark. Grund dafür ist vor allem, die eindrückliche Szenerie, die sowohl den Nigardsbreen Gletscher als auch den See Nigardsbrevatnet in der bergigen Umgebung zeigt.

Die Wanderung ist auch deshalb lohnenswert, weil du mit wenig Aufwand unglaublich viel zu sehen bekommst. Außerdem ist sie relativ einfach und kann daher von vielen Personen unternommen werden. Die Parksituation ist zudem sehr komfortabel.

Das alles zusammen sorgt dafür, dass ein Besuch und eine Wanderung zum Nigardsbreen Gletscher eine sehr lohnenswerte Unternehmung ist, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Das gilt besonders dann, wenn du ohnehin in der Nähe des Jostedalsbreen Nationalparks in Norwegen bist.

Nigardsbreen: Anfahrt, Parken, Mautstraße, Bootsfahrt

Bevor es im späteren Abschnitt um die Wanderung geht, haben wir hier noch ein paar Informationen für dich. Zum einen findest du hier eine Karte, auf der du den genauen Standort der Parkplatzes siehst und die du auch für die Anfahrt benutzen kannst:

Zum anderen findest du hier eine Übersicht über die Preise der Nigardsbreen Mautstraße:

  • Autos und Wohnmobile: 80 Kronen (etwa 8 €)
  • Motorräder: 80 Kronen (etwa 8 €)
  • Busse: 200 Kronen (etwa 20 €)

Wenn du am Parkplatz angekommen bist, kannst du im Rahmen der Wanderung auch eine kurze Bootstour buchen, die einen Teil des Wanderweges mit dem Boot zurücklegt. Das Stück ist relativ kurz, aber du kannst dadurch ein weiteres abwechslungsreiches Element in deine Nigardsbreen Tour einbringen.

Nigardsbreen Tourbeschreibung mit Karte

Hier bekommst du einen genauen Einblick in die Wanderung zum Nigardsbreen Gletscher. Dazu haben wir nachfolgend eine Wanderkarte für dich erstellt und eine detaillierte Routenbeschreibung darunter hinzugefügt.

Wir starten die Tour am Nigardsbreen Parkplatz, den du über die kostenpflichtige Straße erreichst. Alternativ kannst du auch (wie bereits erwähnt) den Weg vom Parkplatz des Touristencenters aus wählen.

Bereits am Parkplatz und auf dem Weg dorthin wartet der atemberaubende Gletschersee auf dich. Du parkst direkt am See und kannst von dort aus deine kurze Wanderung zum Gletscher starten.

Nigardsbreen Parkplatz
Nigardsbreen Parkplatz

Du läufst an den drei Infotafeln vorbei und den mit „3 km“ ausgeschrieben Wanderweg. Auf diesem läufst du zunächst auf einem Pfad, der dann über Holztreppen über größere Felsmassiven führt. Gelegentlich ist der Weg auf diesem Abschnitt mit Seilen gesichert, was aber in Anbetracht der Einfachheit des Untergrunds nicht notwendig ist.

Nigardsbreen Wanderung
Nigardsbreen Wanderung

Du passierst die erste Bootanlegestelle, von der aus zu mancher Zeit kurze Bootstouren zu einer nicht allzu weit entfernten zweiten Anlegestelle führen.

Deine Wanderung führt dich entlang des Seeufers auf der großen rundlichen Felslandschaft. Gelegentlich kannst du direkt ans Ufer gehen und das klare Gletscherwasser aus der Nähe betrachten. Das Wasser, aus dem am Ufer immer an einigen Stellen die Felsen und Steine herausragen, betont die umgebende Berglandschaft und auch den Eisgiganten noch mehr.

Athemberaubende Szenerie am Nigardsbreen
Athemberaubende Szenerie am Nigardsbreen

Nach nun fast einem Kilometer deiner Wanderung passierst du auch die zweite Bootanlegestelle, während du zu deiner Rechten einen schmalen Wasserfall vom Berg hinabfließen siehst.

Je nach Wasserstand, kannst du auch bereichsweise schlammige Bereiche sehen, die sich wie Inseln und Halbinseln im Wasser abzeichnen. Auf deinem Weg kreuzt du auch immer wieder kleine Bachläufe, über die du entweder mithilfe von größeren Steinen oder Holzbrücken läufst.

Jetzt, da der See sich in der Zwischenzeit mit dem Näherkommen zum Nigardsbreen Gletscher in eine Art Flussbett verwandelt, wanderst du entlang der Ströme. Eine Holzbrücke bringt dich auf den steinernen letzten Abschnitt vor der Gletscherzunge.

Nigardsbreen im Herbst
Nigardsbreen im Herbst

Der Nigardsbreen Gletscher ist nicht mehr fern und du näherst dich ihm mit jedem Schritt über den Untergrund aus Stein. Dabei triffst du auch auf den Flusslauf, in dem sich die gewaltigen Wassermassen, die aus dem Nigardsbreen entspringen, ihren Weg in Richtung Gletschersee bahnen. Du überquerst das Wasser auf deinem Weg über eine große Brücke. Von hier ist nicht nur der Blick zum Gletscher beeindruckend, sondern auch zurück ins Tal und über den See.

Nigardsbreen Gletscher in steinerner Berglandschaft
Nigardsbreen Gletscher in Steinerner Berglandschaft

Mit deinem Ziel voraus, kommst du schon bald an der Eiszunge des Jostedalsbreen Gletschers an. Da ein Gletscher eine Art lebender Organismus ist, kann es sein, dass du vor Ort nicht dasselbe sehen wirst, wie wir, als wir dort waren. Bei unserem Besuch konnten wir am unteren Ende des Nigardsbreen Gletschers eine gewaltige Eishöhle sehen, aus der das Wasser strömt, welches darauf zum bereits gesehenen Flusslauf wird.

Nigardsbreen Gletscher
Nigardsbreen Gletscher

Die enormen Eismassen breiten sich an diesem Ort wie ein Berg vor deinen Augen aus. Auch der Blick zurück auf den See ist ein wahres Highlight. Sobald du dich auf den Rückweg machst, folgst du demselben Weg, den du für deinen Aufstieg zum Gletscher genommen hast.

Fotos von der Wanderung

Nigardsbreen Erfahrungen und Fazit

Abschließend wollen wir noch unsere persönlichen Erfahrungen mit der Wanderung zum Nigardsbreen Gletscher mit dir teilen. Du hast im Rahmen dieses Beitrags nicht nur viele Informationen erhalten, sondern auch zahlreiche Bilder gesehen, die wir während der Wanderung gemacht haben. Bereits anhand dieser Fotos kannst du sicher sehen, dass die Wanderung etwas Besonderes war und ein sehr eindrückliches Erlebnis.

Der Nigardsbreen Gletscher ist wunderschön und gigantisch groß. Gleichzeitig ist das Wissen, dass der Gletscher mit jedem Jahr mehr und mehr schmilzt, etwas, das nachdenklich macht. Doch umso wertvoller wird das Erlebnis damit, Eisgiganten wie diesen oder den Bergsetbreen zu sehen.

Doch nicht nur der Nigardsbreen Gletscher ist bemerkenswert. Auch der See Nigardsbrevatnet hat es uns angetan. Dieser große strahlende Gletschersee erstreckt sich unterhalb der Gletscherzunge und bietet im Grunde die perfekte Ergänzung. Die Berge und die Pflanzenwelt vervollständigen dann noch das Landschaftsbild.

Die Kombination aus dem Gletscher selbst, dem See und der umgebenden Landschaft machen die Nigardsbreen Wanderung zu einem Erlebnis, dass wir dir sehr empfehlen können.

Tobi

Hi, ich bin Tobi. Ich liebe es, neue Gegenden zu entdecken und vor allem eine gute Aussicht zu genießen. Auf unseren Ausflügen filme ich gerne den Weg und die Highlights mit. Mehr erfährst du auf unserer About-Seite.

Artikel anzeigen

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

44 + = fiveundforty

Consent Management Platform von Real Cookie Banner